zum Rezept springen

Vor einiger Zeit hatte meine Schwester mir vorgeschlagen Linsensuppe zu kochen und mir ein passendes Rezept geschickt. Nachdem ich immer wieder nicht darauf reagiert habe, schrieb sie: probier es doch einfach mal aus. Ich sagte immer wieder: Ich mag keine Linsen. Nach mehrmaligen drängeln ihrerseits habe ich es dann probiert und fand es unglaublich lecker. Das Rezept für die Suppe findet ihr weiter unten auf meinem Account.

Seit dem habe ich schon ein paar Gerichte mit Linsen probiert und muss sagen, ich finde es mit jedem mal besser. Und so habe ich für diese Woche auch einen Linseneintopf geplant. Eigentlich wollte ich rote Linsen verwenden, allerdings waren die ausverkauft. Also wurden es Berg-Linsen.

Dazu habe ich noch einen Joghurt mit Petersilie, Salz und Pfeffer gemacht. Sooo köstlich kann ich euch sagen. Auch dieses Gericht könnt ihr bereits am Vorabend fertig machen und müsst ihn dann am nächsten Tag nur noch in den Ofen schieben.

Zutaten

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 Möhren

2 Paprika

250 g Pilze

200 g Berg Linsen

400 ml Wasser

1 TL Gemüsebrühpulver

30 g Tomatenmark

2 EL Sojasauce

1 TL Dijon-Senf

1 EL ital. Kräuter

½ Bund frische Petersilie

Salz & Pfeffer

Butter oder Öl zum Anbraten

2 – 3 Tomaten

1 Zucchini

100 g Käse, gerieben

Zubereitung

  1. Zwiebel,, Knoblauch und Möhren fein würfeln (Thermomix 5 Sek./Stufe 5) und in etwas Butter oder Öl andünsten (Thermomix: 2 Min./120°C/Stufe 1).
  2. Paprika ebenfalls würfeln, Pilze vierteln, dazu geben und ebenfalls andünsten (Thermomix: 4 Min./120°C/Linkslauf/Sanftrührstufe).
  3. Linsen, Wasser, Gemüsebrühpulver, Tomatenmark, Sojasauce, Dijon-Senf, Kräuter, gehackte Petersilie (etwas Petersilie für später aufbewahren), Salz & Pfeffer dazugeben, alles vermischen (Thermomix: 5 Sek./Linkslauf/Stufe 1) und 5 Minuten köcheln lassen (Thermomix: 5 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1).
  4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und Tomaten und Zucchini in Scheiben schneiden.
  5. Linsen mit der Sauce zusammen in eine gefettete Auflaufform geben, Tomaten- und Zucchinischeiben darauf verteilen, mit geriebenem Käse bestreuen und für ca. 25 Minuten in den Backofen schieben.
  6. Linsenauflauf mit der restlichen Petersilie bestreuen und servieren.

Tipp

250 g Joghurt mit Petersilie, Salz & Pfeffer vermischen und dazureichen. Evtl. noch mit etwas Zitronensaft abschmecken.

Liebe Grüße, Lari

Print Friendly, PDF & Email