Kartoffelsalat mit Majonaise

Kartoffelsalat mit Majonaise

Kartoffelsalat Rezepte gibt es ja bekanntlich wie Sand am Meer. Eins meiner Lieblingsrezepte habe ich euch bereits gezeigt. Heute habe ich gleich drei Rezepte für euch. ⁠⠀
⁠⠀
Wie mögt ihr den Kartoffelsalat am liebsten? Mit Schmand, Majo, Essig und Öl oder den Schwäbischen der mit Brühe gemacht wird?⁠

Liebe Grüße, Lari

Kartoffelsalat mit Schmand

Kartoffelsalat mit Schmand

Kartoffelsalat Rezepte gibt es ja bekanntlich wie Sand am Meer. Eins meiner Lieblingsrezepte habe ich euch bereits gezeigt. Heute habe ich gleich drei Rezepte für euch. ⁠⠀
⁠⠀
Wie mögt ihr den Kartoffelsalat am liebsten? Mit Schmand, Majo, Essig und Öl oder den Schwäbischen der mit Brühe gemacht wird?⁠⠀

Kartoffelsalat mit Essig und Öl

Kartoffelsalat mit Essig und Öl

Ich liebe Kartoffeln in jeglicher Form. Meine Familie zieht meistens Nudeln vor aber ich liebe Kartoffeln.⁠⠀
Zum Schaschlik gestern gab es unter anderem diesen Kartoffelsalat mit Essig und Öl und selbst mein Mann, der eigentlich keinen mag, hat ihn gegessen. ⁠⠀
Da man ihn super vorbereiten kann, ist er auch ein perfekter Begleiter zu Grillfeiern und co.⁠⠀
⁠⠀
Ich hab ja jetzt schon einige Rezepte gepostet die auch für Feiern und Buffets super sind. Soll ich da evtl. ein Highlight erstellen damit man es schneller wiederfindet wenn man etwas sucht?⁠⠀

Liebe Grüße, Lari

Krautsalat

Krautsalat

Diesen Krautsalat hatten wir gestern als Beilage zum Schaschlik. Ich habe ihn schon einen Tag vorher zubereitet und musste aufpassen, dass nach dem verkosten noch etwas fürs Grillen übrig bleibt. ⁠⠀
Die Portion, die ich euch aufgeschrieben habe, ist etwas groß aber in Einmachgläsern hält er sich im Kühlschrank auch ein paar Tage. ⁠⠀
Auch wenn jetzt bald die Grillsaison anfängt ist der Krautsalat eine Bereicherung für jedes Buffet.⁠

Schaschlik

Schaschlik

Ich liebe Schaschlik. Wenn es auf dem Grill liegt und sich ein köstlicher Duft verbreitet, dann läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen.⁠
Das machen wir viel zu selten, dabei ist es nicht einmal viel Arbeit.⁠
Ich habe es von meinem Vater gelernt das Fleisch einzulegen und ich brauche da auch gar nicht viele Zutaten, damit man das Fleisch und das Raucharoma so richtig schmecken kann.⁠

Wir hatten heute dazu einfach einen Krautsalat und einen Kartoffelsalat. Die Rezepte werde ich euch morgen posten. Wie ich unser Schaschlik einlege habe ich euch im dritten Bild aufgeschrieben.⁠

Liebe Grüße, Lari