zum Rezept springen

Ich liebe Schaschlik. Wenn es auf dem Grill liegt und sich ein köstlicher Duft verbreitet, dann läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen.⁠
Das machen wir viel zu selten, dabei ist es nicht einmal viel Arbeit.⁠
Ich habe es von meinem Vater gelernt das Fleisch einzulegen und ich brauche da auch gar nicht viele Zutaten, damit man das Fleisch und das Raucharoma so richtig schmecken kann.⁠

Wir hatten heute dazu einfach einen Krautsalat und einen Kartoffelsalat. Die Rezepte werde ich euch morgen posten. Wie ich unser Schaschlik einlege habe ich euch im dritten Bild aufgeschrieben.⁠

Liebe Grüße, Lari

Print Friendly, PDF & Email