Putenmedaillons “Caprese”

Auch dieses Gericht kann sowohl als Low Carb oder auch als Beilage zu Nudeln oder Kartoffeln gegessen werden. Es schmeckt einfach köstlich mit einem leckeren Salat und ich hatte noch eine Feige mit weichem Feta Käse als Beilage.

Einfach und gut. Übrigens könnt ihr natürlich auch fertiges Pesto verwenden aber Pesto ist sooo einfach und schnell gemacht und wenn was übrig bleibt, einfach mit etwas Olivenöl bedecken und in den Kühlschrank stellen. So hält es sich einige Wochen

Putenmedaillons Caprese

Portionen: 2 – 3 Personen

Dauer: 20 Minuten

Zutaten

Pesto

30 g Pinienkerne

1 Knoblauchzehe

40 g Parmesan

70 g Rucola

80 g Öl ich nehme immer Sonnenblumenöl und Olivenöl gemischt

Salz & Pfeffer

600 g Putenmedaillons

Salz & Pfeffer

etwas Öl zum Anbraten

1 – 2 Tomaten

1 – 2 Kugeln Mozzarella

2 TL ital. Kräuter

Basilikumblätter

Zubereitung

  1. Für das Pesto 30 g Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. 
  2. 1 Knoblauchzehe, 40 g Parmesan, 70 g Rucola, 80 g Öl, Salz & Pfeffer und die gerösteten Pinienkerne pürieren (Thermomix: 15 Sek./Stufe 8 mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal 20 Sek./Stufe 8) nochmal mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  3. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen
  4. 600 g Putenmedaillons mit Salz & Pfeffer würzen, von beiden Seiten scharf anbraten (so dass sie durchgegart sind) und in eine Auflaufform oder ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 
  5. Auf jedes Medaillon jetzt ca. 1 TL Pesto verteilen, 1 – 2 Tomaten und 1 – 2 Kugeln Mozzarella in Scheiben schneiden und ebenfalls auf die Medaillons verteilen. Mit 2 TL ital. Kräutern sowie Salz & Pfeffer würzen und für ca. 5 Minuten in den Backofen schieben.
  6. Basilikum in Streifen schneiden und auf den fertigen Medaillons verteilen. Am besten mit einem frischen Salat servieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb