Low Carb Calzone

Eigentlich hatte ich ja vor, eine Low Carb Pizza zu machen. Aber irgendwie hatte ich dann unglaubliche Lust auf Calzone und so habe ich einfach umgezwitscht. Natürlich kann dieses Rezept ganz einfach auch als Pizza gebacken werden, in dem man es einfach nicht zusammen klappt.

Für die Füllung habe ich extra keine Angaben gemacht, da es jeder auf seine eigene Art füllen kann und da ja auch jeder seine Vorlieben hat. Ich habe diese Calzone mit Schinken, Tomaten, Sardellen und Käse gefüllt. Leider hatte ich keine Oliven, Parmesan und Rucola mehr. Dann wäre es meine Lieblingsvariante gewesen. Wie esst ihr eure Calzone/Pizza am liebsten?

Low Carb Calzone

Portionen: 2 – 3 Personen

Dauer: ca. 40 Minuten

Zutaten

Grundrezept Wrap

250 g Magerquark

100 g geriebener Käse (z.B. Emmentaler)

3 Eier

Salz & Pfeffer

TOMATENSOSSE:

25 g Tomatenmark

35 ml Wasser

½ EL ital. Kräuter, getrocknet

1 – 2 Tomaten

ca. 150 g geriebener Käse

Pizzagewürz

Füllung

nach Belieben

Zutaten:

  1. 250 g Magerquark, 100 g geriebener Käse, 3 Eier sowie Salz & Pfeffer miteinander vermischen (Thermomix: 1 Min./Teigstufe) und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. In den Backofen schieben und ca. 15 Min. backen.
  2. In der Zwischenzeit 25 g Tomatenmark, 35 ml Wasser und ½ EL ital. Kräuter vermischen.
  3. Eine Hälfte des Wraps damit bestreichen. Tomaten in sehr dünne Scheiben schneiden und einige Scheiben sowie die Hälfte vom Käse für die obere Seite der Calzone zurücklegen, den Rest auf der mit Tomatensauce bestrichenen Hälfte verteilen.
  4. Calzone mit der gewünschten Füllung füllen und zusammenklappen. Mit Tomaten belegen und mit Käse bestreuen. Etwas Pizzagewürz darauf verteilen und noch einmal für ca. 10 Minuten in den Backofen schieben.

Tipp

Die Calzone schmeckt mir besonders mit ´Rucola und Parmaschinken sehr lecker

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb