zum Rezept springen

Selbstgebackenes Brot ist doch was feines. Schon wenn der Geruch nach Brot das Haus erfüllt, freut man sich auf eine Scheibe von dem noch warmen, knusprigen Brot. Da spielt der Belag eher die zweite Rolle. Und plötzlich lockt es auch die anderen Familienmitglieder aus ihren Zimmern. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie aus einem einfachen Teig, sowas köstliches entsteht.

Oft höre ich dazu: genau wie beim Bäcker. Ihr lieben, da muss ich leider wiedersprechen! Ich finde es um Längen besser als beim Bäcker. Der kann es mit selbstgebackenem Brot, meiner Meinung nach, nicht aufnehmen.

Liebe Grüße, Lari

Print Friendly, PDF & Email