Raffaello Kuchen

Raffaello Kuchen

Ihr lieben, es kamen soooo viele Fragen zu dem Raffaello Kuchen, dass ich entschieden habe das Rezept dafür nicht in mein neues Rezeptheft zu nehmen, sondern stelle es euch jetzt schon zur Verfügung.

Ich habe den Kuchen vorgestern gebacken und er schmeckt soooo lecker, auch heute noch ist er einfach köstlich. Ich kann mir auch vorstellen, dass Himbeeren in der Creme zwischen den Böden sehr lecker schmecken würde. Also ihr seht, dieser Kuchen hat viel Potenzial um kreativ zu werden.

Zutaten

Biskuitboden
5 Eier
130 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL Vanilleextrakt
190 g Mehl
2 TL Backpulver


Füllung
600 g Sahne
2 Pk. Sahnesteif
1 Pk. Vanillezucker
evtl. 2 EL Zucker
14 Raffaellos 

Deko
ca. 100 g Kokosraspel
ca. 15 Raffaellos und Himbeeren für die Deko

Zubereitung:

  1. Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Eier mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt mit der Küchenmaschiene aufschlagen (Thermomix: 12 Min./37°C/Stufe 4).
  3. Mehl und Backpulver durchsieben und vorsichtig unterheben (Thermomix: 2 x langsam auf Stufe 4 und sofort! ausmachen). Allerdings empfehle ich euch es einfach mit dem Spatel zu unterheben.
  4. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben (ich mache das immer noch mit Backrahmen) und den Biskuit in ca. 15 Minuten goldgelb backen.
  5. Den abgekühlten Boden einmal senkrecht durchschneiden.
  6. Eine Hälfte auf eine Platte legen.
  7. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen (wenn euch das nicht süß genug ist, könnt ihr noch 2 EL Zucker dazugeben. Ich habe ihn weggelassen.)
  8. Raffaellos klein hacken und in die feste Sahne unterheben.
  9. Die Hälfte der Creme auf den Tortenboden streichen. Den zweiten Boden darauf legen und den Rest der Creme darauf verteilen.
  10. Kokosraspel in einer fettfreien Pfanne rösten und sobald sie abgekühlt sind, auf dem Kuchen verteilen und mindestens drei Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  11. Raffaellos und Himbeeren als Deko auf dem Kuchen verteilen.

Liebe Grüße, Lari

Schneewittchen

Schneewittchen

Habt ihr Lust auf Kuchen? Wir essen sehr gerne diesen Schneewittchen-Kuchen, durch die leckere Sahne-Quark Creme schmeckt er auch im Sommer, direkt aus dem Kühlschrank super lecker.

Portionen: 1 Blech

Dauer:

Zutaten

  • 1 Glas Kirschen
  • 350 g Margarine
  • 350 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 EL Milch
  • 2 Pk. Schlagsahne
  • 1 Pk. Sahnesteif
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 100 g Puderzucker
  • 500 g Magerquark
  • 2 Pk. Schokoladenglasur

Zubereitung

  1. Die Kirschen abtropfen lassen.
  2. Backofen auf 175°C vorheizen.
  3. Margarine mit Zucker, Vanillezucker und den Eiern schaumig schlagen (Thermomix: 3 Min./Stufe 4)
  4. Mehl und Backpulver dazugeben und vermischen (Thermomix: 1 Min./Stufe 3)
  5. Die Hälfte des Teiges in ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Die andere Hälfte des Teiges mit dem Kakaopulver und 2 EL Milch vermischen und auf die helle Masse streichen.
  6. Kirschen auf dem Teig verteilen, etwas andrücken und für etwa 25 Minuten in den Backofen schieben. Den Boden auskühlen lassen.
  7. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Vanillezucker und Puderzucker dazugeben und gut vermischen. Quark unterheben. Die Sahne-Quark Masse auf den Kuchenboden streichen.
  8. Schokoladenglasur nach Packungsanweisung schmelzen und auf dem Kuchen verteilen.
Käse-Sahne-Torte

Käse-Sahne-Torte

Muttertag ohne Torte? Geht nicht, hab ich gedacht und mich heute morgen noch in die Küche gestellt und diese Käse-Sahne-Torte gebacken. Eigentlich wollte ich sie schon gestern machen und eigentlich auch nicht mit Himbeeren sondern mit Erdbeeren.

Nun ja was soll ich sagen, ich habe zu lange mit der Bügelwäsche verbracht und leider waren die Erdbeeren dann ausverkauft. Und am später haben meine älteste Tochter und ich beschlossen uns einen schönen Abend am See zu machen. Es war traumhaft. Wir machen es viel zu selten. Wir haben uns bei Subway (Werbung) etwas zu essen geholt und ich habe zwei Weingläser und eine Flasche Wein eingepackt und dann saßen wir am See und haben eine wunderschöne Zeit gehabt. Nebenbei habe ich noch ein paar schöne Fotos von ihr gemacht.

Und ganz ehrlich, dafür hat es sich gelohnt das Kuchen Backen zu verschieben.

Und weil ich keine Erbeeren bekommen habe, ich aber so gerne Obst in der Torte mag, habe ich sie mit Himbeeren gefüllt. Es ist mega lecker. Und durch die Zitrone in der Creme schmeckt die Käse-Sahne-Torte auch schön frisch. Genau richtig für warme Sommertage.

Und weil rosa meine Lieblingsfarbe ist, habe ich aus 10 g getrockneten Himbeeren (bei Edeka in der Backabteilung selbst gekauft/Werbung) und 100 g Zucker im Thermomix (30 Sek./Stufe 10) rosa Himbeerpuderzucker gemacht.

Liebe Grüße, Lari

Quenschtorte

Quenschtorte

Hier ist meine Quenschtorte aus der Instagram Story von gestern. Muttertag steht vor der Tür und da passt diese Torte doch hervorragend. Durch die Himbeeren schmeckt sie mega frisch und ist deswegen auch für den Sommer super geeignet.⁠⠀
⁠⠀
Und wer Götterspeise liebt, sollte diese Torte auf jeden Fall ausprobieren.⁠⠀

Liebe Grüße, Lari

Blechkuchen mit Kirschen

Blechkuchen mit Kirschen

Hallo ihr Lieben, heute habe ich noch ein Kuchenrezept für euch, Blechkuchen mit Kirschen. Mega fluffig und total lecker mit Kirschen und Schokolade. Wenn es schnell gehen soll, probiert ihn mal aus. Es lohnt sich wirklich.⁠⠀

Liebe Grüße, Lari

Pluschki

Pluschki

Da mein Backofen zu Ostern ja kaputt war, habe ich das Ostergebäck heute nachgeholt. Aber eigentlich ist es kein Ostergebäck, solche Pluschki gibt es von Kindheit an, zu jeder besonderen Feier. Wenn Mama sie gebacken hat, erfüllte das ganze Haus ein ganz besonderer Duft. Wir durften die noch warmen Teilchen naschen, aber immer mit dem Hinweis: “Iss nicht zu viel, das gibt Bauchschmerzen”. Kindheitserinnerungen sind doch was tolles.⁠⠀
⁠⠀
Ich werde beim nächsten Backen mal versuchen euch eine Schritt für Schritt Anleitung zu fotografieren, damit es noch einfacher ist dieses tolle Gebäck nachzubacken.⁠⠀

Liebe Grüße, Lari