Ofenburger

Ofenburger

Bei Instagram habe ich gestern in der Story unseren Ofenburger gezeigt. Tatsächlich habe ich ihn gestern schon zum zweiten mal gemacht. ⁠ Beim ersten mal habe ich das “typische” Ofenburgerrezept genommen wie man es überall findet. Es war auch sehr lecker aber irgendwie hat mir das gewisse etwas gefehlt. Der Pfiff in dem ganzen. Also habe ich mich hingesetzt und überlegt womit ich ihn aufpeppen kann, und rausgekommen ist diesen Prachtexemplar. Ich finde ihn köstlich und ab und zu kann man das mal machen.⁠ ⁠ Meine Rezepte habe ich euch aufgeschrieben. Ich kann euch die Saucen sehr empfehlen. Sie sind auch auf sämtlichen Wraps und Sandwichs unglaublich lecker.⁠ Ich habe erst den Hefeteig gemacht und in der Gehzeit dann die Saucen zubereitet. ⁠ Die Schwarzwälder Schinken Scheiben für den Bacon Jam habe ich auf den Pampered Chef Steinen schon am Vormittag ausgelassen.⁠ ⁠

ofenburger_web2
ofenburger_web2

Liebe Grüße, Lari

Spaghetti mit zweierlei Pesto

Spaghetti mit zweierlei Pesto

Weiter geht es im Wochenplan mit einem weiteren unfassbar schnell gekochtem Mittagessen: Spaghetti mit zweierlei Pesto. Ihr könnt natürlich auch nur ein Pesto machen, aber bei uns mag der eine das lieber als der andere usw. deswegen habe ich mich für zwei Varianten entschieden.

Zweierlei Pesto

Liebe Grüße, Lari

Zaziki

Zaziki

Zaziki ist einer der vielfältigten Dips überhaupt, finde ich. Es sollte auf keinem Grillbuffet im Sommer fehlen und auch sonst schmeckt es mit einem leckeren, frischen Brot oder auch zu Ofengemüse köstlich.

Zaziki ist eigentlich eine Vorspeise aus der griechischen Küche und wird grundsätzlich aus einem Joghurt mit 10 % Fett, Gurken, und Knoblauch hergestellt Knoblauch.

Tsatsiki wird als typische kalte Vorspeise serviert und ganz klassisch zu der griechischen Vorspeisenplatte genau so wie gebratene Auberginen und Zucchini, Feta, Oliven und Gigantes (griechischer Bohnensalat)

Liebe Grüße, Lari

Eingelegter Feta

Eingelegter Feta

Wer Feta genauso gerne mag wie ich, sollte das unbedingt einmal probieren. Es schmeckt soooo köstlich. Vorgestern war der eingelegte Feta leer und ich habe einfach nochmal welchen in das Öl gelegt. Dadurch das die Gewürze mittlerweile gut durchgezogen sind schmeckt es fast noch besser.

Liebe Grüße, Lari